So verzweifelt versuchen Rechte, die #unteilbar-Demo schlecht zu reden

Die AfD hätte es gerne, dass in Berlin eine Viertelmillionen Linksextreme demonstriert hätten. Aber es hat nichts gebrannt, es gab keine Zwischenfälle, alles blieb friedlich. In Berlin wurden keine Journalisten oder "nicht deutsch aussehende" Personen attackiert, keine Hitlergrüße gezeigt. Diese deutliche Demonstration, wer die friedliche Mehrheit in Deutschland ist, wird jetzt von Rechten verzweifelt schlecht geredet.

| 17. Oktober 2018