Deutscher schießt auf minderjährige Flüchtlinge und kaum jemand berichtet darüber

Eine Woche ist es bereits her, als ein Deutscher viermal den Abzug seiner Schreckschusspistole drückte. Bis auf ein paar vor allem lokale Medien hat kaum jemand geschrieben. Man stelle sich vor, es wäre andersherum gewesen. Die Zeitungen berichten fast nur noch über Straftaten, wenn die Täter Ausländer sind. Sind sie Opfer, ist das uninteressant, wie eine Studie belegt.

| Schwer verpetzt | 30. Juli 2018