Wir müssen jetzt handeln: Was wir wirklich brauchen ist Widerstand gegen die Fake News-Pandemie!

| Kommentar | 11. Mai 2020

25.450

Woche 8 nach Erlass der Kontaktsperre

Ja, auch wir können es kaum noch ertragen. Diese Ignoranz, diesen Egoismus und diese unglaubliche Realitätsverweigerung.

Da demonstrieren Tausende mitten in einer Pandemie gegen eine Demokratie, die ihnen diese Demos nicht erlaubt hätte, wenn sie wirklich eine Diktatur wäre. Sie bezeichnen sich als das „Volk“, wobei die allermeisten Vernünftigen einfach weg geblieben sind:

Wie können es diese Demonstrant*innen wagen, sich mit Anne Frank-Protestschildern auf die Straße zu stellen(!), während sie Seite an Seite mit Rechtsextremen, Reichsbürger*innen und Verschwörungsideolog*innen marschieren? Es ist ein unglaublicher Missbrauch der Opfer des Nationalsozialismus. Die Ideologie, die nicht wenige der Demo-Teilnehmer*innen offen verherrlichen.

So sehr sind die Corona-Demos von Rechtsextremisten & Neonazis unterwandert

Und wie können die es wagen, sich als „Widerstand“ zu bezeichnen? Gegen was denn überhaupt?

Weil sie glauben, dass Bill Gates und die WHO die halbe Welt kontrollieren? Das ist Fake:

Was SIE dir über Bill Gates, die WHO und Impfungen verschweigen!!

Weil sie glauben, wir werden bald alle zwangsgeimpft? Das ist auch Fake:

Fake! KEIN “Impfzwang” – Wie ihr über das Infektionsschutzgesetz belogen werdet

Weil sie glauben wir würden jetzt oder bald in einer Diktatur leben, obwohl sie demonstrieren dürfen? Und sogar gegen alle Auflagen ohne Konsequenzen verstoßen dürfen? Fake!

Faktencheck: Corona-Maßnahmen sind im Einklang mit dem Grundgesetz

Oder weil sie vom „Leak“ des Bundesinnenminsteriums gehört haben, alles sei ein „Fehlalarm“ gewesen? Das ist auch nur Quatsch:

Fake-Alarm: Angeblicher “Leak” aus dem BMI ist nur heiße Luft

Oder weil sie dem Video eines Verschwörungsideologen glauben, der sich manipulativer Methoden bedient und lügt? Auch das haben wir alles widerlegen können:

So manipuliert dich KenFM: Die Propaganda-Tricks entlarvt

Basiert ein Großteil der Gründe, warum diese Menschen auf die Straße gehen auf Fakes, Verschwörungsmythen und Lügen? JA!

Werden diese Lügengeschichten bewusst gestreut? JA!

Naidoo, Hildmann, KenFM & co: Verschwörungsideologen verschwören sich

Wir stecken mit drin in der Fake-News-Pandemie und sehen ihre Auswirkung auf den Straßen

Sagt mal, wie peinlich ist das eigentlich für unser Land? Wie soll man das Leuten aus dem Ausland erklären, was hier passiert? Ländern, in denen teilweise die Krankenhäuser überfüllt sind und waren und massenhaft Menschen sterben?

Ein ganzes Land bleibt wochenlang zuhause. Ärzt*innen, Pflegepersonal und Helfer*innen geben alles gegen das Virus. Die Welt beneidet uns um unsere Ergebnisse (mehr dazu). Ja, langsam können wir anfangen, die Wirtschaft und das Leben wieder hochzufahren, Lockerungen durchführen. Aber ein paar Tausend Egoist*innen wollen das alles wieder auf Spiel setzen.

Das sind die Menschen, die auf den Hygiene-Demos gegen eine “Diktatur” demonstrieren

Uns alle belastet die Krise, wir machen uns alle Sorgen, wir haben alle Probleme. Aber deswegen verhalten wir uns nicht wie eine Herde von Schafen und marschieren an der Seite von Anti-Demokrat*innen.

Wacht auf – also wirklich jetzt!

An dieser Stelle einen großen solidarischen Dank an unsere Polizei, die versucht hat, die aufgehitzte Stimmung unter Kontrolle zuhalten. Danke, ihr steht für unsere Gesellschaft an vorderster Linie gegen diesen Wahnsinn.

Krisenzeiten sorgen immer für Angst und Unsicherheit und das wird von vielen Akteur*innen schamlos ausgenutzt. Erinnert ihr euch daran, wie das bei der Wahl von Trump, in der Flüchtlingskrise oder beim Brexit ablief? Wir haben schon früher Fake-News-Pandemien gesehen. Leute, die auf den Zug von Unzufriedenen aufspringen und ihnen buchstäblich Lügen verkaufen, um sich an der Unsicherheit zu bereichern.

Die Demos ziehen Menschen aus allen politischen Lagern und Gesellschaftsschichten an. Viele Menschen haben keine Immunität vor einer Fake-News-Infektion. Einmal infiziert, fangen auch diese Leute an, Verschwörungsmythen und Lügen zu teilen. Exponentielles Wachstum. Wir müssen das stoppen. Das haben wir in den letzten Wochen schon mal geschafft, jeder von zuhause aus. #FlattenTheFakeCurve.

Die Politik muss die Existenzängste der Menschen ernst nehmen, sonst werden es immer mehr, die einen Hass auf unseren Staat bekommen.

Dieser Hass wird von Kräften aufgefangen, die unseren Staat stürzen wollen. Mit Grundgesetzen in der Hand demonstrieren teilweise Leute, die den deutschen Staat nicht anerkennen und vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Halle, Hanau, Lübcke Mord, Thüringen Coup: Wir haben das nicht vergessen. Man kann doch nicht allen ernstes neben diesen Kräften stehen wollen, das kann doch nicht das Anliegen aller dieser Demonstrant*innen sein. Ja, viele wollen einfach nur gehört und ernst genommen werden. Aber sie lassen sich instrumentalisieren, um die politische Lage unseres Landes zu destabilisieren. Mit der Verunsicherung der Leute wird gespielt, um politischen Einfluss zu gewinnen. Für Gruppierungen, die unter normalen Umständen nichts zu melden hätten.

Wie damals, wisst ihr noch aus dem Geschichtsunterricht? Schwarzer Donnerstag, 1929. Die Börsen crashten. Die Weltwirtschaft brach zusammen. Es entstand wirtschaftliches und gesellschaftliches Chaos in Deutschland. Der perfekte Nährboden für die Nazis in den Jahren, die danach kamen.

Und unser schwarzer Donnerstag ist die Corona-Pandemie

Wir stellen uns der Lügenpropaganda entgegen. Alle gemeinsam. Das wäre nämlich das, was Sophie Scholl getan hätte. Anne Frank musste sich zu Hause verstecken, vor der Gefahr, die draußen auf sie lauerte. Diese Menschen sind nicht der Widerstand, sie sind die Bedrohung. Wir brauchen einen Widerstand gegen die Fake News Pandemie.

Ohne Gewalt, ohne Angriffe auf Presse und Polizei. Ohne Gegröle, ohne Faschist*innen und Verschwörungsideolog*innen. Sondern mit Rücksicht, Verstand und Herz.

Es liegt jetzt an uns

Es geht um die Zukunft unseres Landes. There is no glory in prevention. Wir müssen jetzt handeln, bevor es zu spät ist. Wir müssen die Menschen aufklären und gegen Fake News und Verschwörungstheorien impfen.

Das sind anti-demokratische Kräfte, die sich dort auf den Demos formieren. Und Menschen in diese Strömungen hineinziehen. Wir müssen zumindest versuchen, das zu unterbinden.

An die Kritiker, äußert euch, aber macht das nicht mit Verfassungsfeind*innen und Lügner*innen. Die sind nicht der Widerstand. Diskutiert mit uns, bleibt auf unserer Seite um die Krise zu lösen. Aber reiht euch nicht bei denen ein, dass wollen die doch nur.

Wehren wir uns gemeinsam gegen Hass, Hetze und Lügen. Die Zeit zum handeln ist jetzt. Seid ihr mit uns dabei?

Keine Demokratie ohne Fakten.

PS: Teilt dieses digitale Flugblatt des Widerstands der Vernünftigen. Danke.

PPS: Hier könnt ihr unserem Telegram Kanal beitreten und bleibt über alle aktuellen Fake News-Pandemie Entwicklungen informiert: https://t.me/dervolksverpetzer

Artikelbild: Screenshot Youtube, CC0

Hey, möchtest du mehr Recherchen und Analysen zu den Hintergründen von politischen Mythen und Fake News? Oder auch Kommentare zu politischen Forderungen und aktuellen Ereignissen? Dann unterstütze unsere Arbeit mit einer kleinen Spende für einen Kaffee, dazu kannst du einfach hier entlangschauen. Oder besuche unseren Shop und unterstütze uns mit dem Kauf von T-Shirts, Tassen und Taschen, hier entlang.