22.990

Sonderblog-Ukraine-Updates: UN-Menschenrechtsrat leitet Untersuchungen ein

von | Feb 28, 2022 | Aktuelles, Ukraine

Fortlaufende Ukraine-Updates

Russland hat die Ukraine völkerrechtswidrig attackiert. Mit der russischen Anerkennung der Unabhängigkeit der östlichen Gebiete Luhansk und Donezk trat der russische Präsident Vladimir Putin eine unumkehrbare Eskalationsspirale in Gang. In der Nacht vom 23. auf den 24.02. begann Putin den Angriffskrieg gegen die Ukraine (Quelle).

Hier der Volksverpetzer-Sonderblog mit Updates zur Situation in der Ukraine mit ausgewählten Informationen, Meldungen, Einschätzungen und Faktenchecks.

+++ 05.03. 12:00 : Waffenstillstand gebrochen und Evakuierung von Zivilisten in Mariupol gestoppt

Stadt Mariupol ist weiterhin unter Beschuss durch Putins Kräfte:

+++ 04.03. 15:05 Putin leugnet in Telefonat mit Scholz die Bombardierung von Zivilisten:

https://twitter.com/florianklenk/status/1499791003565367299?s=20&t=lXv44ucFs8McWFSY7bs0bA

Was wir bereits widerlegt haben:

RT DE leugnet Putins Streubomben gegen Kindergarten, Krankenhaus in der Ukraine

+++ 04.03. 15:05 Nato-Generalsekretär Stoltenberg geht von „noch schlimmeren“ Tagen aus

Wie die Zeit berichtet, sieht Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg keine Beruhigung der Lage in Sicht. Viel mehr geht er davon aus, dass sich die Situation in den kommenden Tagen weiter zuspitzt (Quelle). 

+++ 04.03. 14:50 Nicht-Nato-Mitglieder Schweden&Finnland Teil der Ukraine-Beratungen

Wie der Leiter des ARD-Studios in Brüssel auf Twitter bekannt gibt, werden ab sofort die Nicht-Nato-Mitglieder Schweden und Finnland an den Beratungen zur Ukraine teilnehmen.

+++ 04.03. 14:00 UN-Menschenrechtsrat leitet Untersuchung zu Menschenrechtsverletzungen Russlands ein

Die Untersuchungskommission wird Menschenrechtsverletzungen Russlands in der Ukraine festhalten und Verantwortliche nennen, die sich vor Gerichten verantworten müssen.

+++ 04.03. 11:00 Haftstrafen für „Fake News“ über Armee in Russland

Angesichts des Ukraine-Kriegs will Russland die Verbreitung angeblicher Falschinformationen über die russischen Streitkräfte mit drastischen Strafen belegen. Das Parlament stimmte in Moskau für eine entsprechende Gesetzesänderung. Das von der Duma in dritter und letzter Lesung verabschiedete Gesetz sieht Geld- undowrten nt Haftstrafen bis zu 15 Jahre vor (Quelle).

+++ 04.03. 9:30 Faktencheck: Putins Gas abdrehen?

Deutschland ist abhängig von russischem Gas, von Putins Gas. Wir müssen die Abhängigkeit davon beenden mit der Wärmewende. Doch wie machen wir das, ohne zu frieren und wo würde uns das Gas überhaupt fehlen? Ein Faktencheck zur Lage, wriea wir klima- und Putinneutral heizen können.

Putins Gas abdrehen? Wir brauchen die Wärmewende

+++ 04.03. 09:00 Brand in Kernkraftwerk gelöscht

Wie die Zeit berichtet, konnte der Brand in dem ukrainischen Kernkraftwerk gelöscht werden (Quelle).

+++ 04.03. 08:30 Berichten zu Folge überlebte Selenskyj in der vergangenen Woche 3 Anschlagsversuche

Wie die Times erfuhr, hat Präsident Zelensky in der vergangenen Woche mindestens drei Attentatsversuche überlebt. Zwei verschiedene Gruppen wurden ausgeschickt, um den ukrainischen Präsidenten zu töten – Söldner der vom Kreml unterstützten Wagner-Gruppe und tschetschenische Spezialkräfte. Beide wurden von kriegsgegnerischen Elementen innerhalb des russischen Föderalen Sicherheitsdienstes (FSB) vereitelt, heißt es (Quelle).

+++ 04.03. 06:30 Russland greift in der Nacht auf Freitag Atomkraftwerk an

Russland hat das größte Atomkraftwerk in der Ukraine  angegriffen und einen Brand ausgelöst. Wie die Tagesschau berichtet, sei keine Radioaktive Strahlung ausgetreten (Quelle).

+++ 03.03. 18:00 Volksverpetzer-Analyse: So spaltet Putin die rechte Szene

Rechte, Rechtsextreme, AfD & Co. haben ein Problem: Während viele weiter Putin feiern und dessen Lügen nachplappern, verurteilen ihn andere, sind gar plötzlich für (weiße) Schutzsuchende. Andere versuchen einen Spagat oder positionieren sich nicht.

So stark spaltet Putins Krieg die rechte Szene

+++ 03.03. 17:00 Außenministerin Baerbock prangert Diskriminierung russischer Community an. Angriffe auf Mitbürger:innen in Deutschland seien inakzeptabel.

+++ 03.03. 16:55 Pro-Putin Accounts spammen Twitter

Nachdem es die vergangenen Tage recht ruhig war, ging heute das erste Mal ein Pro-Putin Hashtag in die Trends. Allerdings kamen wohl die meisten Unterstützer aus Kenia und anderen afrikanischen Ländern. Sie nutzten auch verdächtige Strategien wie dieser Thread erklärt:

Wir empfehlen ganz klar mit Pro-Putin Trollen und ihren Hashtags nicht zu interagieren, sondern sie zu blocken.

+++ 03.03. 16:41 Plant Putin False Flag Angriffe auf eigene Dörfer?

Das vermutet zumindest das Ukrainische Aussenministerium.

Bereits seit Wochen ist laut Geheimdienstberichten klar, dass False Flag Desinformation eine große Rolle bei Putins Krieg spielen werden (Quelle). Wir hatten bereits über vergangene False Flag Videos von Putins Verbündeten berichtet. Dabei wurden Angriffe auf den Donbass inszeniert, die sich aber leicht enttarnen ließen:

Faktenchecks: Putins False-Flag Fake News über die Ukraine

+++ 03.03. 15:22 Putins nächsten Schritte: Steht die Ausrufung des Kriegsrechts bevor?

+++ 03.03. 14:21 Aufnahmen aus Auto Dash-Cam zeigen Bombenangriff auf die Zivilbevölkerung in Chernigov

+++ 03.03. 09:00 Erste Oligarchen kehren Putin den Rücken zu

+++ 03.03. 06:00 Flüchtende aus der Ukraine treffen im Berliner Hbf auf überwältigende Hilfsbereitschaft.

+++ 02.03. 22:00 Bei den Demos in St. Petersburg wurde Widerstandsheldin Yelena Osipova verhaftet.

+++ 19:00 40.000 demonstrieren in München für die Ukraine, gegen Putin und den Krieg.

https://twitter.com/aaronfgi/status/1499082054125957128?s=21

+++ 18:10 LIVE: Russians protest in St. Petersburg against invasion in Ukraine

YouTube player

+++ 02.03. 17:10 Artikel-Empfehlung: Sanktionstracker von CORRECTIV

Sanktionen sind eine der schärfsten nicht-militärischen Waffen. Als Reaktion auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine sind mittlerweile zahlreiche Sanktionen gegen russische Unternehmen, einzelne Personen und andere verhängt worden. Um nicht den Überblick zu verlieren, haben die Kolleg:innen von CORRECTIV einen „Sanktionstracker“ eingerichtet den ihr HIER findet.

+++ 02.03. 11:25 Es gibt viele Wege gegen russische Desinformation vorzugehen. Einige Aktivist:innen finden gerade ihren eigenen Weg.

+++ 02.03. 11:15 Anfeindungen gegen Russinnen und Russen in Deutschland nehmen zu. Ein wichtiger Kommentar:

+++ 02.03. 10:00 „Sich ergeben oder totale Zerstörung erdulden“

+++ 02.03. 06:45 Außenministerin Baerbock appelliert in der Dringlichkeitssitzung der UN-Vollversammlung eindringlich, den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine scharf zu verurteilen. 

+++ 01.03. 23:54 Was man zu Putins Kriegspropaganda wissen sollte

Einfache Empfehlung diesen Thread zu lesen:

+++ 01.03. 16:55 Raketenangriffe auf TV-Turm in Kiew

Die ukrainischen Fernsehsender haben laut „The Kyiv Independent“ ihren Sendebetrieb vor einigen Minuten eingestellt.

+++ 01.03. 15:56 Diplomaten verlassen demonstrativ UN-Sitzung, als russischer Außenminister #Lawrow seine Rede beginnt

+++ 01.03. 15:00 Die EU stimmt der Beitrittsanfrage der Ukraine zu und startet formale Prozedur

+++ 01.03. 14:00 EU möchte der Ukraine den Status eines Beitrittskandidaten geben. Beschluss folgt eventuell noch heute.

„Ratspräsident Michel sprach von einem „symbolischen und legitimen Antrag“ der Ukraine. Er hatte am Montag darauf verwiesen, dass es unter den EU-Staaten nicht die nötige Einstimmigkeit für die Eröffnung von Beitrittsverhandlungen gibt. Nach der Debatte will das EU-Parlament eine nicht bindende Entschließung verabschieden, in der der „Status eines EU-Beitrittskandidaten“ für die Ukraine gefordert wird. Michel warf Russland zugleich „geopolitischen Terrorismus“ vor.“

+++ 01.03. 11:25 Bayrische Staatsoper sagt Auftritte von Anna Netrebko ab. Das Engagement mit Valery Gergijev wird beendet.

+++ 01.03. 11:00 Querdenker-Kanal von Schiffmann überträgt jetzt Putin-Propaganda

Zuvor schon hat Volksverpetzer dokumentiert, wie Querdenker, Impfgegner und AfD komplett auf Putins Propagandalinie umschwenken:

+++ 01.03. 10:30 Volksverpetzer-Analyse: So verharmlost die AfD Putins Angriff auf die Ukraine

Offiziell verurteilt die AfD den Angriff von Putin, aber viele wiederholen die Propaganda von Putin. Doch alle relativieren den Angriff. Selbst in Momenten wie diesen, die eine Gefahr für Frieden und Demokratie in Europa darstellen, versucht diese rechtsextreme Partei, politisches Kapital zu schlagen, „Regierungskritik“ aus Selbstzweck zu üben und insgeheim die Interessen des russischen Autokraten Putin zu verteidigen.

So relativieren die Putin-Freunde der AfD den Krieg in der Ukraine

+++ 01.03. 09:00 Ex-Kanzler Gerhard Schröder verliert alle Büromitarbeiter

Laut „The Pioneer“ haben alle Mitarbeiter des Büros von Gerhard Schröder gekündigt. Grund sei die Weigerung des Ex-Kanzlers, sich klar von Putin zu distanzieren (Quelle).

+++ 01.03. 08:00 Russische Nachrichtenagentur in Berlin erlebt wegen des Einmarsches in der Ukraine Massenkündigungen der Mitarbeiter

Ruptly, eine staatliche russische Nachrichtenagentur mit Sitz in Berlin, sieht sich nach dem Einmarsch von Präsident Wladimir Putin in der Ukraine mit einem Exodus seiner Mitarbeitenden konfrontiert.Die Mitarbeiter beschwerten sich in einer Telefonkonferenz, dass sie daran gehindert würden, die Invasion als solche zu bezeichnen, sowie über andere redaktionelle Einwände. Russland bezeichnet seinen Militäreinsatz in der Ukraine als „Sondereinsatz“ und hat den lokalen Medien angeordnet, diese Begriffe zu verwenden (Quelle, Englisch).

+++ 28.02. 23:40: Internationaler Gerichtshof  leitet Ermittlungen gegen Russland wegen Verbrechen auf ukrainischem Gebiet seit dem Jahr 2013 ein

Der Internationale Strafgerichtshof will „so schnell wie möglich“ offizielle Ermittlungen zu mutmaßlichen Kriegsverbrechen in der Ukraine in Gang setzen. Das kündigte Chefankläger Karim Khan an. 

Statement of ICC Prosecutor, Karim A.A. Khan QC, on the Situation in Ukraine: “I have decided to proceed with opening an investigation.” (Quelle)

Auszug aus der Pressemeldung

„I have reviewed the Office’s conclusions arising from the preliminary examination of the Situation in Ukraine, and have confirmed that there is a reasonable basis to proceed with opening an investigation. In particular, I am satisfied that there is a reasonable basis to believe that both alleged war crimes and crimes against humanity have been committed in Ukraine in relation to the events already assessed during the preliminary examination by the Office. Given the expansion of the conflict in recent days, it is my intention that this investigation will also encompass any new alleged crimes falling within the jurisdiction of my Office that are committed by any party to the conflict on any part of the territory of Ukraine.“

„Ich habe die Schlussfolgerungen des Amtes aus der vorläufigen Prüfung der Lage in der Ukraine überprüft und bestätigt, dass es eine angemessene Grundlage für die Einleitung einer Untersuchung gibt. Insbesondere bin ich davon überzeugt, dass es eine vernünftige Grundlage für die Annahme gibt, dass sowohl mutmaßliche Kriegsverbrechen als auch Verbrechen gegen die Menschlichkeit in der Ukraine im Zusammenhang mit den Ereignissen begangen wurden, die das Amt bereits während der vorläufigen Prüfung bewertet hat. In Anbetracht der Ausweitung des Konflikts in den letzten Tagen beabsichtige ich, dass diese Untersuchung auch alle neuen mutmaßlichen Verbrechen umfasst, die in die Zuständigkeit meines Amtes fallen und von einer der Konfliktparteien in einem beliebigen Teil des ukrainischen Hoheitsgebiets begangen werden.“

+++ 28.02. 20:30 Bürgermeister von Pivennyi und andere Offizielle der Kharkiv-Region wurden wegen Hochverrats verhaftet

„Wir haben soeben eine militärische Spezial-Operation durchgeführt, bei der der Bürgermeister der Stadt Pivennyi – Herr Brykhanov – und sein Vize, der Polizeipräsident der Stadt und der Bezirksinspektor (der Polizei) aufgrund von Hochverrat verhaftet wurden. Das, um zu verstehen, was gerade in unserem Land passiert. Wir erlauben nicht, dass auch nur ein Zentimeter unseres Bodens abgegeben werden. Das sind nicht einfach nur Worte.“ Das Militär warnt: „Dieses Mal waren wir noch loyal, dass wir euch nur verhaftet haben.“ Ich zitiere: “Es wird in Zukunft auf der Stelle geschossen!“

Der letzte Satz bezieht sich darauf, dass das Militär das Recht gehabt hätte, die „Verräter“ zu erschießen, da das Kriegsrecht ausgerufen wurde.

(Danke für die Übersetzung, J+M)

+++ 28.02. 18:10 100 EU-Abgeordnete setzen sich für stärkere Sanktionierung von russischen Oligarchen ein

+++ 28.02. 17:15 Selenskyi unterzeichnet EU-Beitrittsantrag

+++ 28.02. 16:00 100% Erneuerbare Energien sollen schon 2035 kommen statt 2050 – um unabhängiger von Russland zu werden

Der SPIEGEL berichtet mit Berufung auf das Wirtschafts- und Klimaministerium, dass die Ampelkoalition die Stromversorgung bis 2035 komplett auf erneuerbare Energien umstellen will, um Deutschland so unabhängiger von Russland machen. „Im Umfeld des Ministeriums heißt es gegenüber dem SPIEGEL, eine Novelle des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) mit ersten Zielen und Maßnahmen für den beschleunigten Ausbau sei fertiggestellt und vergangenen Freitag in die Abstimmung mit anderen Ministerien gegangen. Bislang war eine Vollversorgung erst bis spätestens 2050 geplant.“ (Quelle)

Das ist auch für die Klimakrise eine gute Neuigkeit: Der neue IPCC-Bericht spricht auch von „entscheidenden Jahren“ für die Welt.

+++ 28.02. 14:51: Schweiz schließt sich nun doch Sanktionen gegen Russland an

+++ 28.02. 14:17: Putin bezeichnet im russischen Fernsehen Westen als „Imperium der Lügen“

Laut einer Beobachtung des Journalisten Vassili Golod, spricht der russische Präsident in Bezug auf die wirtschaftlichen Sanktionen aktuell im russischen Fernsehen. Dort bezeichnet er die westliche Gemeinschaft als „Imperium der Lügen“.

+++ 28.02. 13:22: Erste Aufnahmen der Gespräche zwischen Ukraine/Russland

Aufnahmen zeigen, dass die Gespräche zwischen der ukrainischen und russischen Delegation begonnen haben. Die Ukraine wird in den Gesprächen einen Waffenstillstand und den Abzug russischer Truppen fordern (Quelle).

Zeitgleich werden Aufnahmen verbreitet, die die offensichtliche Bombardierung der Zivilbevölkerung in der Ukraine zeigt:

+++ 28.02. 13:07: Mehr als 500.000 Ukrainer auf der Flucht in benachbarte Länder

Laut dem Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen Filippo Grandi befinden sich derzeit über 500.000 Ukrainer auf der Flucht vor Putin Angriffskrieg.

+++ 28.02. 12:04: Russische Nachrichtenagentur bereitete offenbar Sieg-Meldung vor

Laut dem ehemaligen CDU Generalsekretär Ruprecht Polenz hat die russische (staatliche) Nachrichtenagentur für den vergangenen Samstag eine Meldung vorbereitet, in der der Sieg über die Ukraine und ihre Angliederung verkündet hätte werden sollen. (Quelle)

+++ 28.02. 11:00: Kommentar: Die Welt hat sich geopolitisch grundlegend verändert

CEO des Center for a New American Security, Richard Fontaine, kommentiert auf Twitter:

„Seit Beginn der Invasion sind das Ausmaß und die Schnelligkeit der geopolitischen Verschiebungen erstaunlich. Schon jetzt: Russland hat sich von einem mürrischen, revisionistischen Staat zu einer klaren und gegenwärtigen Gefahr für seine Nachbarn entwickelt und bedroht Länder jenseits der Ukraine direkt. Die Regierungen haben kein Vertrauen mehr in das Putin-Regime und tolerieren es nicht mehr. Die großen Volkswirtschaften der Welt, mit Ausnahme Chinas, haben gemeinsam eine Finanzkrise in Russland angefacht und damit die früheren Sorgen über systemische Wirtschaftsrisiken beiseite geschoben.

Dies wiederum kann zu innenpolitischen Unruhen mit unbekannten Folgen führen. Deutschland hat sich von einem pazifistischen Nachzügler bei den Verteidigungsausgaben zu einem Land entwickelt, das eine enorme Aufstockung angekündigt hat, die über 2 % des BIP hinausgeht. „Wir müssen Kriegstreibern wie Putin Einhalt gebieten“, sagt der neue Bundeskanzler. „Dazu brauchen wir unsere eigene Stärke.“ Ein neues Deutschland.

Finnland und Schweden sind fest mit dem Westen und gegen Moskau verbündet, und die Invasion könnte sie dazu bewegen, der NATO beizutreten. Die neutrale Schweiz – die Schweiz! – wird als Folge von Moskaus Aggression russische Vermögenswerte einfrieren. Die vollständige Neutralität ist angesichts der Ablehnung des Einmarsches durch die Bevölkerung unhaltbar geworden. Die Reaktion auf die Sanktionen war global: Japan, Südkorea, Australien, Singapur und weitere Länder schlossen sich dem Anti-Aggressions-Block an.

Die wirtschaftlichen und geopolitischen Auswirkungen reichen weit über Europa hinaus. China, das eine „grenzenlose“ Freundschaft mit Russland propagiert hat, ist stark gefährdet. Es stellt sich nicht auf die Seite der zahlreichen wohlhabenden, mächtigen und geeinten Länder, die sich Moskaus Aggression widersetzen, sondern auf die Seite eines rücksichtslosen Landes, das isoliert und verarmt wird.“

+++ 28.02. 10:30 Volksverpetzer-Faktencheck: RT DE leugnet Angriffe auf Zivilisten

Putin greift mit Streubomben Zivilisten an, darunter Kindergarten, Krankenhäuser und Wohngebiete. Putins Propagandaarm RT DE leugnete das. Die EU will u.a. RT jetzt verbieten.

RT DE leugnet Putins Streubomben gegen Kindergarten, Krankenhaus in der Ukraine

+++ 28.02. 10:10 Putins „nukleare Warnung“ sei nur „Kampf der Rhetorik, sagt britischer Verteidigungsminister

Der britische Verteidigungsminister Ben Wallace bezeichnet die Warnung des russischen Präsidenten Putin als „Kampf der Rhetorik“ (Quelle). Zuvor hatte Putin seine „Abschreckungs-Streitkräfte“ in Alarmbereitschaft versetzt, darunter Atomwaffen (Quelle). Expert:innen bezeichnen das jedoch als Drohgeste. Die USA sprechen von einer „inakzeptablen Eskalation“. (Mehr dazu, englisch)

+++ 28.02. 06:00 „Tag fünf von Putins Krieg gegen die Ukraine. Kiew, Charkiw fest unter ukrainischer Kontrolle. Keine Vorstöße des Feindes. „

Die freie Korrespondention Olga Tokariuk berichtet: „Tag fünf von Putins Krieg gegen die Ukraine. Kiew, Charkiw fest unter ukrainischer Kontrolle. Keine Vorstöße des Feindes. Riesige weltweite Unterstützung für die Ukraine. Russischer Rubel und Wirtschaft im freien Fall. Gespräche zwischen Ukraine und Russland für heute angesetzt. Präsident Zelensky sagte, dass die nächsten 24 Stunden entscheidend sein werden.“

+++ 27.02. 22:00 Faktencheck: Das ist KEINE Atombombe!

Wenn ihr das in den Feed gespült bekommt: 100% KEINE Atombombe. Das Video ist auch noch nicht verifiziert. Wie es aussieht war es ein Munitionslager.

+++ 27.02 20:00 Volksverpetzer-Kommentar: Lasst den Leuten ihre Solidaritäts-Gesten

Ja, sein Profilbild in Social Media zu ändern hilft nicht den Betroffenen und beendet nicht den Krieg. Nur noch weniger nützlich ist es, solche Solidaritätsbekundungen von Menschen, die ohnehin kaum wirklich was tun können, unnötig deswegen schlecht zu reden. Lasst den Leuten doch ihre Gesten, die außer Spenden (wenn überhaupt) ohnehin nicht viel tun können. Niemand behauptet, dass das ausreichend sei. Rummeckern dagegen hilft sicher nicht.

+++ 27.02. 19:10 Große Anti-Kriegs-Demonstration in Moskau

+++ 27.02. 15:00 Faktenprüfer sind von der Menge der Bilder aus der Ukraine überwältigt

Es gibt eine Flut von Desinformationen über Russlands Einmarsch in der Ukraine. Artikel bei CBS (Englisch).

+++ 27.02. 14:00 100.000 Demonstrieren in Berlin

In Berlin demonstrierten mindestens 100.000 Menschen für den Frieden und für die Ukraine (Quelle).

+++ 27.02. 12:00 Einschätzung: Was bedeutet die Sanktion gegen die russische Zentralbank?

+++ 27.02. 10:00 Volksverpetzer-Gastbeitrag: Tipps für Medien bei der Berichterstattung zur Ukraine

Putins Invasion der Ukraine ist nicht der erste Krieg und auch nicht der erste „Angriffskrieg“ seit 1945 in Europa. Melina Borčak gibt Tipps für Medien in der Berichterstattung.

Was Medien beim Berichten zur Ukraine falsch machen

+++ 26.02. 16:00 Volksverpetzer-Faktencheck: BILD zeigt mehrfach jahrealte Videos bei Berichten über Putins Invasion

Auch bei Putins Invasion der Ukraine recherchiert BILD offenbar weiter schlampig und zeigt mehrfach veraltete Videos aus den Jahren 2015 oder 2016. Damit liefern sie leider eine Steilvorlage für Rechtsextreme oder Putins Propaganda-Medien, diesmal aber wohl eher aus Versehen. Die Fehler haben sie inzwischen öffentlich korrigiert.

BILD zeigt mehrfach jahrealte Videos bei Berichten über Putins Invasion

+++ 25.02. 20:00 Volksverpetzer-Soli-Merch – Erlös wird 100% gespendet

Wir als Anti-Fake-News-Blog können aktuell nicht viel tun, außer der russischen Desinformation widersprechen und Fakes aufklären, aber wir wollen zumindest etwas zeigen, daher gibt es jetzt dieses Motiv in unserem Shop.

100% der Erlöse aus dem Verkauf des Motivs gehen an UNICEF für das Programm der Ukraine Nothilfe, um dort Kindern zu helfen. Vielleicht bringt es zumindest etwas Positives.
Diesen grausamen Krieg können wir nicht beenden, aber wir wollten zumindest etwas tun.

https://www.volksverpetzer-shop.de/navi.php?qs=peace&search=

+++ 25.02. 18:00 Faktencheck: Doch, dieses Bild ist aktuell und zeigt die Folgen eines mutmaßlich russischen Raketenangriffs

Correctiv-Faktencheck: „In Sozialen Netzwerken wird eine Collage verbreitet: Ein Bild-Artikel über einen russischen Raketenangriff auf ein Wohnhaus in der Ost-Ukraine wird einem russischen Bericht mit demselben Foto gegenübergestellt. Der russische Bericht soll angeblich belegen, dass das Foto die Folgen einer Gasexplosion 2018 zeige. Das stimmt nicht, das Foto ist aktuell.“

Hier zum Faktencheck.

+++ 24.02. 12:00 Querdenker & AfD feiern & relativieren Putins Krieg

Die, die sonst gerne „Frieden, Freiheit und keine Diktatur“ skandieren, feiern jetzt Putins Angriffs-Krieg auf die Ukraine in Telegram oder verbreiten Desinformation in seinem Sinne. Ein Überblick, wie Rechtsextreme wie die AfD und Querdenker auf den Angriff reagieren.

Putins nützliche Idioten: Querdenker, AfD & Co. verharmlosen Krieg in der Ukraine

Artikelbild: tunasalmon

Spendiere uns einen Kaffee:
Unterstütze uns auf Paypal Unsere Autor:innen nutzen die Corona-Warn App des RKI.