7.320

AfD-Alltag: „Hirnlose Nachgeburt“, „Alte Drecksmade“, „Wixxer abknallen!“

von | Aug 29, 2023 | Aktuelles

Hass, derbste Beleidigungen, Todeswünsche, Morddrohungen, Wunsch nach einem neuen Holocaust, nach einem neuen Hitler und Faschismus. Keine Übertreibung, die vielen echten Zitate zeige ich noch weiter unten. Das liest man an einem ganz normalen Tag in den internen Gruppen der AfD beziehungsweise welchen, die ihnen nahestehen. Für diesen Hass braucht es nicht einmal einen echten Anlass. Irgendjemand erfindet komplett aus dem Nichts ein Zitat, das einem SPD-, CDU-, CSU- oder Grünenpolitiker in den Mund gelegt wird, und es geht los: Sie wollen diese Person tot sehen, vergasen, abschieben, einsperren.

Dabei ist oft nicht einmal notwendig, ein Zitat dreist zu erfinden. Manchmal reicht auch einfach nur kommentarlos ein Bild – gerne auch eine Frau, eine nichtweiße Person oder eine, die nicht dem Schönheitsideal entspricht. Oder einfach nur Bilder eines oder mehrerer nichtweißer Menschen. Beleidigungen, Hass, Drohungen, der fünf Minuten Hass in den AfD Gruppen ist ganz normaler, fanatischer Alltag. Dass die meisten Zitate frei erfunden sind oder dass man Andersdenkende oder nur anders Aussehende entrechten und ermorden will, daran stört sich kaum jemand. Man wünscht sich das Vierte Reich unter Führung der AfD und alle Unerwünschten sollen sterben oder deportiert werden. Das ist die AfD. Das ist völlig normal. Klingt krass? Seht selbst. Aber Achtung: Was du hier lesen wirst, der Einblick, wie die AfD-Anhänger untereinander reden, kann dich verstören.

„Hirnlose Nachgeburt“, „Alte Drecksmade“, „Wixxer abknallen!“

DieInsider sind eine Gruppe von Leuten, die anonym in sehr vielen Facebook-Gruppen der AfD sind, oder die der AfD nahestehen. In vielen Gruppen sind auch AfD-Politiker mit Klarnamen. Fast täglich durchforsten sie, was dort geschrieben wird und dokumentieren die Aussagen mit Screenshots. Pausenlos werden Inhalte natürlich zur Anzeige gebracht. DieInsider dokumentiert fast täglich, wie brutal, radikal und fanatisch diese Menschen sind. Hier dutzende, wenn nicht hunderte, Kommentare Hass, Rassismus, Morddrohungen, Todeswünsche. Alles aus den letzten Tagen.

„Abschaum“, „Alle gehören hinter Gitter“, „vor allem was diese A…löchern unseren Kindern und unseren älteren Menschen angetan haben“ [sic]. „Alle vor ein Tribunal“. Es ist nicht mal klar, woran sich diese Menschen schuldig gemacht haben sollen.

Man wünscht sich den Holocaust zurück

Unter einem aus dem Kontext gerissenen über 20 Jahre alten Zitat einer Grünen-Politikerin schreiben AfD-Fans und teils AfD-Politiker: „Das werden die ersten sein … die hängen werden“ [sic], „Deutschland muss endlich derartiges Gesoxxx entsorgen“, „Deutschland GEHÖRT den DEUTSCHEN“ und in einer Anspielung auf den Holocaust: „Vielleicht sollten wir die größte Lüge der Geschichte wahr machen!!! Dann wird diese Plage Abschied nehmen und zwar für immer“. [sic]

Unter einem frei erfundenen Zitat Steinmeiers und manipulierten Bild nennt man ihn „Hirnlose Nachgeburt , die nicht weiss, wer ihn am kacken halt !“ [sic]. „Hochverräter“, „Diesem Hetzer gehört ein Maulkorb mit Nägel“, „Merkt euch dieses Schandmaul“ und so weiter. Diese Leute wollen die Demokratie abschaffen und Blut sehen – bei einer komplett ausgedachten Lüge. Nur ein einziger hat gefragt, ob es Fake ist – und wird prompt angelogen.

Wieder ein frei erfundenes Zitat, diesmal von Sawsan Chebli. Keiner hinterfragt es, sie alle hassen blind darauf los. „Heimreise“, „Rassistin“.

Denkt dran: Die AfD-Wähler leben in einer reinen Lügenwelt. Woran sie glauben, hat nichts mit der Realität zu tun. Es ist schlimm genug, dass sie den Holocaust zurückwollen und die Demokratie abschaffen – sie wollen es darüber hinaus auch noch wegen Dingen, die sie sich einfach im Nazi-Wahn selbst ausgedacht haben.

„Hat der Glück das wir so wenig gas haben“ [sic]

AfD-Politiker teilen manipulierte Fake-Bilder (meist unter dem Deckmantel „Satire“, aber dieses Label interessiert dort niemanden) und Leute wollen, dass man Politiker wie Karl Lauterbach im KZ vergast. Wenn man sie aber „Nazis“ nennt, sind sie sehr empört.

Es reicht, auch einfach nur ein Bild von schwarzen Kindern zu posten und die neuen Nazis stehen stramm mit Kotzemojis. Sie hassen Nichtweiße nur beim Anblick. Und das waren jetzt nur ein paar Posts der letzten Tage (!!). Guckt bei DieInsider selbst vorbei und überzeugt euch selbst. Hier eine Sammlung von Todeswünschen und mehr Hass aus den letzten Monaten:

„Wenn ich den wixxer mal persönlich sehe knall ich den ab!“ [sic] „Kann den Trottel mal einer Abknallen“ über Habeck.

Morddrohungen gegen Karl Lauterbach.

Sie feiern Rechtsterroristen und Umsturzversuche.

Noch mehr Hass gegen Lauterbach.

Weiter Morddrohungen gegen Jens Spahn.

Morddrohungen gegen Söder.

Hier hofften AfD-Fans auf weitere Morde, wie der Mord an Walter Lübcke.

Ein Bild von Merkel beim Einkaufen reichte aus, damit die AfD-Nazis grölten: „Den Hals umdrehen“, „Ihr in die Fresse hauen“ und „Entsorgen“.

Oder bei diesem Foto. „Tod“, „Satan“, „Todesstrafe“

Weiter gegen Sawsan Chebli.

Noch mehr gefeierte Morddrohungen gegen Lauterbach.

Auch Greta Thunberg wurde der Tod gewünscht, natürlich.

Oder als sie einen toten Syrer bejubelten.

Sie reagierten schadenfroh auf den rechtsextremen Anschlag in Hanau.

Oder diese Umsturz-Fantasien:

Oder die Verhöhnung dieses KZ-Überlebenden:

AfD: Hass, Todeswünsche, Morddrohungen, Wunsch nach einem neuen Holocaust

Wie viele tägliche Einzelfälle wollen wir noch lesen? Kaum jemand dort protestiert dagegen. Wer nicht selbst hetzt, hasst und digital abhitlert, schaut zu und applaudiert. In der AfD gibt es nur Neonazis und solche, die mitlaufen. Und bei keinem dieser Beiträge ging es auch nur im Ansatz um irgendeine sachliche Kritik. Wurde ein Gesetzentwurf kritisiert? Wurde sachlicher Widerspruch gebracht? Nein, es wird sofort mit Holocaust, Mord, Regierungssturz oder Gefängnis reagiert. Das sind übrigens die gleichen, denen das antisemitische Aiwanger-Pamphlet völlig egal ist und sie dahinter nur eine Verschwörung vermuten.

Und oft sind es einfach nur kommentarlose Bilder der politischen Ziele oder Bilder von Nichtweißen – das reicht schon, um den Hass und den Faschismus zu triggern. Die Zitate können „Satire“ sein oder einfach nur dreiste Lügen, das ist diesen Leuten scheißegal. Sie leben in ihrer Lügenwelt aus Hass. Mit diesen Menschen kann man nicht mehr sprechen. Was soll man da diskutieren? Ihnen ist Wahrheit, Recht, Menschenrechte völlig egal. Nur Hass, Hass und Hass. Jeden Tag, überall, auf allen Ebenen. So reden AfD-Fans, wenn sie unter sich sind. Aber auch öffentlich, mit Klarnamen. Das ist nicht normal.

Die AfD-Mitläufer sprechen nur das aus, was man bis in die Spitze denkt

Ja, es sind oft namenlose Accounts, aber auch „kleinere“, lokale Politiker beteiligen sich oft bei digitalen Abhitlern. Doch die Parteispitzen wollen doch nichts anderes – formulieren sie es doch meist nur ein wenig versteckter. Man glaubt bis in die Spitze bei der AfD an einen „unvermischten“ (Jens Maier) „Volkskörper“ (Peter Boehringer), und dass „kulturfremdes“ (Alice Weidel) „Gesindel“ (Nicolaus Fest) mit „wohltemperierter Grausamkeit“ (Björn Höcke) „entsorgt“ (Alexander Gauland, Petr Bystron) werden müsse, sonst drohe angeblich ein „geplanter“ (Beatrix von Storch) „Genozid“ (Peter Boehringer) oder „Volkstod“ (Thomas Ehrhorn). „Auch wenn wir leider ein paar Volksteile verlieren werden, die zu schwach oder nicht willens sind, sich der fortschreitenden Afrikanisierung, Orientalisierung und Islamisierung zu widersetzen.“ (Björn Höcke).

Hört auf diese lupenreinen Faschisten zu verharmlosen. Die AfD ist durch und durch faschistisch und demokratiefeindlich. Habt ihr mal eine differenzierte Stimme der AfD gehört? Sachliche Kritik? Ein Aufruf zur Mäßigung ihrer Mitglieder? Nein, wer das schlecht findet, tritt aus. Eine AfD-Stadträtin in Bad Kissingen trat letzte Woche aus der Partei aus, weil die AfD wie die NSDAP von 1933 funktioniere. Sie muss es wissen.

Die normalen, gemäßigten Stimmen in dieser Partei sind die Einzelfälle. Der Hass, die Blutrunst, die Lüge und die Sehnsucht nach Vernichtung ihrer Feinde und der Demokratie sind brutaler, radikaler, fanatischer Alltag in dieser Partei. Wir lesen es jeden Tag. Du glaubst es nicht? Folge DieInsider. Schau in jede x-beliebige Kommentarspalte der BILD oder der AfD. Oder unter jedem Tweet von Sawsan Chebli oder Karl Lauterbach & Co. Du musst keinen der oben genannten Politiker mögen, oder die Politik dieser Regierung oder der letzten. Aber das alles hat nichts mehr mit Demokratie oder Wahrheit zu tun. Das ist nicht normal. Wer schweigt, stimmt zu. Wer meint, dass das Bundesverfassungsgericht prüfen soll, ob diese Partei verboten gehört, kann hier unterschreiben.

Artikelbild: Master1305, Screenshot via DieInsider